Josefs-Schutzfest

Home
Kontakt

Dem heiligen Josef, Schutzpatron des Kolpingwerkes, gedenkt alljährlich die Kolpingsfamilie Warendorf. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr ein Bericht von Werner Wortmann zur Hilfe für Senegal.
Zu Beginn des Festes nahmen die Mitglieder an der Gemeinschaftsmesse in der Sankt Laurentiuskirche teil. Danach ging es zum bereits gedeckten Frühstückstisch in das Kolpinghaus.
Der Vorsitzende Martin Hülsmann begrüßte die vielen erschienenen Mitglieder. Besonders konnte er mit Werner Wortmann ein Vorstandsmitglied des Vereins O.N.G. Hilfe für Senegal e.V. begrüßen. Er konnte von seiner letzten Fahrt nach Senegal und dem Einsatz der Spende von der letzten Sammlung berichten.
Der Verein Hilfe für Senegal hat sich Schwerpunkte gesetzt. So im medizinischen Bereich. Kranken- und Geburtenstationen wurden gebaut, Medikamente gespendet, Krankenwagen beschafft. Im Bildungsbereich wurden Schulen gebaut, auch eine Gehörlosenschule. Schulpatenschaften wurden übernommen, damit Kinder überhaupt in die Schule gehen können. Weiterbildungsstätten werden gefördert, angedacht ist auch eine Blindenschule. Im Landwirtschaftlichen Bereich gibt es Beratung und Ausbildung. Eines der wichtigen Projekte ist der Brunnenbau in den Dörfern.
Die Spende wurde für die Anlegung eines Garten verwendet. Gepflanzt wurden darin auch 70 Bäume, die wie bei einem anderen Garten nach 2 Jahren und etwas Bewässerung auch schon ein stattliches Ausmaß haben. Neben finanziellen Spenden können auch Brillen helfen, wenn unscharfe Konturen plötzlich lesbar werden.
Ein wachsendes Problem ist der täglich wachsende und brennende Müll. Auch die Bevölkerungsentwicklung stimmt nachdenklich.
Mit einem Dank für den ausführlichen Bericht aus Senegal bedankt sich der Vorsitzende bei Werner Wortmann. Mit einem Ausblich auf die nächsten Veranstaltungen endet das Fest

P1000491

 

Alle Bilder...

 


Datenschutzerklärung - Impressum - Warendorf 2019©

 

So finden Sie uns:

map
Kolpinghaus_1
FB_FindUsOnFacebook-500